Allgemeine Infos über Fussball

Der Fußball gehört heute weltweit zu den beliebtesten Sportarten. Im Jahre 2006 spielten weltweit über 265 Millionen Menschen in über 200 Ländern Fußball und über 38 Millionen tun dies in über 300.000 Vereinen weltweit.

Am 12. Juni wird die Fußball Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien eröffnet, eine Übersicht der potentiellen WM-Titelkandidaten finden man hier.

Und wenn Sie sich nun fragen, was diese Sportart so überaus populär gemacht hat:

Es sind vor allem die einfachen Grundregeln und dazu noch die Tatsache, dass man zur Ausübung dieser Sportart nur eine geringe Ausrüstung braucht.

Alleine in Deutschland sind sechs Millionen Menschen in über 25.000 Fußballvereinen aktiv- ganz zu schweigen von den vier Millionen Hobbykickern.

Aber es gibt ja nicht nur die Fußballaktivsten, denn zu diesem Spiel gehören seit jeher die Zuschauer, da es im Fußball ja schließlich um Sieg oder Niederlage durch Toreschießen geht- und diese Momente wollen sich immer mehr Menschen nicht entgehen lassen.

Fußball wird nicht nur im Fernsehen begeistert geschaut, Sie haben als Zuschauer auch die Möglichkeit, ein Spiel live im Stadion zu erleben. Dies tun Milliionen von Menschen regelmäßig und viele Fußballbegeisterte haben auch ihren Lieblingsverein, von dem sie kein Spiel versäumen und dessen Vereinsfarben und Schriftzüge oft ihre Schals, Mützen oder sogar die Bettwäsche schmücken.

Wer sich für Fussball interessiert, interessiert sich sehr oft auch für Fussball Wetten, denn da kann man sein Fachwissen unter Beweis stellen.

Fußball ist ein traditioneller Männersport, es gibt aber auch immer mehr Frauenfußballvereine. Der Frauenfußball nimmt besonders in den Vereinigten Staaten eine immer größere Rolle ein. Schon im zweiten Jahrtausend vor Christi wurde in China ein fußballähnliches Spiel ausgetragen, als Mutterland des Fußballs gilt jedoch England.

In Deutschland wurde das Fußballspiel erstmals im Jahre 1874 von einem Gymnasiallehrer namens Konrad Koch in einer Braunschweiger Schule eingeführt. Im deutschen Kaiserreich galt der Fußball als eine neue Form der Körperkultur und bekam 1900 dann einen übergeordneten Verein: den deutschen Fußballbund und wurde im selben Jahr auch eine olympische Disziplin.

Der europäische Fußballverband, die UEFA, wurde dann 1954 in Basel gegründet. An der WM-Qualifikation für die Weltmeisterschaft 2010 nehmen 194 Nationalmannschaften teil.

Besonders wichtig für gutes Fußball sind gute Fussballschuhe, mit Bundesliga Fussballwetten oder allgemein mit Fussball Wetten kann man mit etwas Glück / Können viel Geld verdienen.

Wer sich in der Bundesliga, einer anderen eurpäischen Liga, bei den Champions-League-Mannschaften oder WM- und EM-Mannschaften gut auskennt, sollte mit Fussball Wetten daraus Kapital schlagen und wetten. Viele Wett Tipps und Ratschläge findet man dazu auch in Internetforen. Wetten auf Fußballspiele zählen nach wie vor zu den beliebtesten Sportwetten, auch in den Wettbüros regiert König Fußball als beliebteste Sportart.

Zu Fußballspielen in der Bundesliga oder Champions League, werden von Wettbüros Fußball Tipps auf die Ergebnisse und die Meisterschaft angeboten.