Bedeutung des Fußball in Deutschland

Sowohl als börsennotierter Spitzensport als auch als Breitensport für jeder Mann kommt dem Fußball in Deutschland eine große Bedeutung zu. Gespielt wird in Vereinen und Schulen und zum Teil auch in Straßenmannschaften.

In Deutschland hat durch die vermehrte Berichterstattung ein eigener Fußballjargon in die Sprache Einzug gehalten. Hier entstanden Begriffe wie "Fußballlhochburg" und die brühmte "Bananenflanke".

Natürlich kommt dem deutschen Fußball in der hiesigen Kultur eine weit größere Rolle zu, als nur der Vater einiger Worte zu sein. Ohne Fußball wäre die Massenkultur in Deutschland nicht denkbar. Unzählige Fernsehsendungen und Büche beschäftigen sich mit dem liebsten Hobby der Deutschen. Auch einige Theaterstücke wurden bereits über König Fußball verfasst.

Auch gibt es zahlreiche regionale und überregionale Magazine die sich ganz der Ballsportart widmen. Sie erscheinen in großen Auflagen und erreichen eine breite Leserschaft. Während Großereignisen werden beinahe alle Medien vom Fußball dominiert. Seit der WM 2006 treffen sich Tausende auf öffentlichen Plätzen in den Städten zum Public Viewing. Gemeinsam erleben sie so die Fußballspiele und fühlen sich in gewisser Weise wie im Stadion.

Neben der kulturellen Bedeutung ist der Fußball in Deutschland auch wirtschaftlich von sehr großer Bedeutung. Das meiste Geld wird in Deutschland von den Vereinen mit dem Verkauf von Fernsehrechten verdient. Die Sender refinanzieren die hohen Ausgaben ihrerseits mit Werbung. Weiteres Geld verdienen die Vereine durch Sponsoren-Gelder und die Einnahmen in den Stadien. Etwas geringer, jedoch immer noch von großer Bedeutung, sind die Einnahmen der Vereine durch Merchandising. Die Fans können beinahe alles mit dem Logo ihres Lieblingsvereins kaufen. Aufgrund der hohen Einnahmen sind viele Fußballvereine inzwischen keine Vereine im eigentlichen Sinn mehr. Vielmehr handelt es sich bei den großen Mannschaften um professionell geführte Wirtschaftsunternehmen. Einige sind sogar an der Börse notiert.

Alles in allem lässt sich sagen, dass der Fußball in Deutschland ein wichtiger kultureller und wirtschaftlicher Faktor ist.

Tipps: Sprachschule