Die EM 2012

Die EM wird am achten Juni in Warschau eröffnet. Das Endspiel wird rund drei Wochen später, am ersten Juli in Kiew ausgetragen. Dazwischen liegen weitere 29 Spiele, die Spannung und hochklassigen Fußball versprechen. Das Turnier wird in insgesamt acht Stadien ausgetragen, von denen je vier in den beiden Ausrichter-Ländern liegen.

Teilnehmerfeld und Gruppeneinteilung

Die Europameisterschaft wird von 16 Mannschaften ausgetragen. Neben den Gastgebern Polen und Ukraine, haben sich folgende Mannschaften auf sportlichem Wege für das Turnier qualifiziert: Deutschland, Spanien, Niederlande, England, Dänemark, Portugal, Italien, Frankreich, Griechenland, Russland, Schweden, Irland, Kroatien und Tschechien. All diese Teams sind in vier verschiedene Gruppen eingeteilt worden. Die stärkste derselben ist Gruppe B, in der neben Deutschland, Dänemark, Portugal und die Niederlande antreten.

Favoriten

Top-Favorit auf den Europameister-Titel ist der amtierende Welt- und Europameister Spanien. Dicht dahinter folgen Deutschland und die Niederlande. Vor allem durch einen klaren und überzeugenden Testspielsieg gegen die Niederlande, hat sich Deutschland jedoch eine noch größere Favoritenrolle als sein westlicher Nachbar erarbeitet. Neben diesen Top-Favoriten rechnen sich auch Frankreich, England und Italien Chancen auf den Titel aus und auch die Gastgeber Polen und Ukraine hoffen auf eine Sensation im eigenen Land. Spannung scheint also garantiert zu sein.

Trikots

Die meisten Länder haben ihr EM Trikot in den klassischen Farben gehalten. So tritt Deutschland in weiß an, Italien in blau, die Niederlande in orange, Frankreich in blau, Polen in rot, und so weiter. Bei den Ausweich- beziehungsweise Ersatz-Trikots ist die Abwechslung allerdings größer. Deutschland beispielweise ist nach vielen Jahren wieder zu einem grünen Ersatz-Trikot zurückgekehrt. Das deutsche EM Trikot 2012 ist dabei figurbetont geschnitten und wird von Ausrüster Adidas gestellt. Wer sich für ein EM Trikot interessiert, findet auf http://www.trikot-shop24.de/em-trikot.html bestimmt etwas passenden. Die Farbe grün darf durchaus als gutes Omen gesehen werden, denn in Trikots ebendieser Farbe errang man 1972 in Belgien den ersten Europameistertitel.

Alles scheint also bereitet für ein weiteres Sommermärchen nach 2006, 2008 und 2010. Dieses Mal wird der berauschende Fußball der DFB-Elf ja vielleicht auch endlich mal wieder mit einem großen Titel belohnt. In diesem Sinne kann sich jeder Fußball-Fan schon jetzt auf die Fußball-Europameisterschaft im Sommer freuen.